Großer Palast (Grand Palace Bangkok) – ein Besuch im Königspalast

Großer Palast (Grand Palace Bangkok) – Ein Besuch Im Königspalast

In diesem Artikel dreht sich alles um eines der faszinierendsten Wahrzeichen Thailands: Die Rede ist natürlich vom Großen Palast (Grand Palace Bangkok), der auch als Königspalast (Thai: พระบรมมหาราชวัง) bekannt ist. 

Der Große Palast ist ein absolutes Muss für jeden Bangkok Besuch, denn er bietet nicht nur eine faszinierende Geschichte sondern auch jede Menge Kultur und atemberaubende Architektur. 

Der Grand Palace Bangkok beherbergt außerdem einen der wertvollsten Schätze des gesamten Königreichs Thailand: Den einzigartigen Smaragd-Buddha, der im Wat Phra Kaeo zuhause ist. 

Hinkommen: Mit dem MRT (Blue Line) nach Sam Yot, per Fähre zum Tha Tien Pier oder per Taxi.

Öffnungszeiten: Täglich von 08:30 bis 15:30 Uhr.

Eintritt: 500 Baht für Erwachsene (Stand: 2023).

Dresscode: Knie und Schultern bedeckt

Die Geschichte des Großen Palastes (Grand Palace Bangkok)

Der Königspalast (Grand Palace Bangkok) wurde im Jahr 1782 während der Regentschaft von König Rama I. erbaut.

Dieser hatte das Ziel, den Ruhm des siamesischen Reiches wieder auferstehen zu lassen, nachdem die Birmanen 15 Jahre zuvor die alte Hauptstadt Ayutthaya zerstört hatten. 

Der Große Palast entstand am östlichen Ufer des Chao Phraya River, nördlich des damals bereits vorhandenen Wat Pho (damals: Wat Potharam) und südlich des Wat Mahathat (damals: Wat Salak). 

Über 150 Jahre lang diente der Königspalast (Grand Palace Bangkok) als königliche Residenz.

In den späten 1920er Jahren wurde er dann zu einem Museum und zum offiziellen Veranstaltungsort der königlichen Zeremonien umgewandelt. 

Heute ist der Große Palast in erster Linie eine Sehenswürdigkeit, ein Ort der religiösen Verehrung und eines der Aushängeschilder der Stadt Bangkok.

Offiziell genutzt wird der Grand Palace Bangkok nur noch zu besonderen Anlässen und königlichen Veranstaltungen.

Dennoch bleibt seine Bedeutung als historisches und kulturelles Juwel des Landes Thailand unverändert bestehen. 

Tipp: Bucht eine geführte Tour zum Grand Palace und Wat Phra Kaew um mehr über die Geschichte des Großen Palastes zu erfahren.

Das erwartet euch im Königspalast (Grand Palace Bangkok)

Der Große Palast erstreckt sich über eine Fläche von etwa 218.000 Quadratmetern und ist von einer hohen Mauer umgeben.

Innerhalb der Mauer erwarten euch viele verschiedene, reich dekorierte Gebäude sowie mehrere Tempel und Wandelhallen. Außerdem gibt es einige schön angelegte Gärten. 

Konkret besteht der Palast aus vier Teilen: Dem Äußeren Hof, dem Zentralen Hof, dem Inneren Hof und dem Wat Phra Kaeo. 

Jedes der vier Areale wurde beim Bau perfekt auf diejenigen Personen zugeschnitten, die dort lebten oder arbeiten.

Der Innere Hof im nördlichen Palast war beispielsweise den Frauen vorbehalten – dementsprechend ist er von einer hohen Mauer umgeben. 

Im Äußeren Hof im südlichen Palast saßen die Ministerien, die Wachen des Königs und das Schatzamt.

Am beeindruckendsten ist jedoch der Zentrale Hof, der unter anderem den Chakri Maha Prasat mit der Thronhalle, den Dusit-Palast und das Wat-Phra-Kaeo-Museum beherbergt.  

Insgesamt ist der Königspalast (Grand Palace Bangkok) dem alten Königspalast in Ayutthaya nachempfunden, der zuvor von den Birmanen zerstört worden war.

Smaragd-Buddha: Die Hauptattraktion des Palastes

Das absolute Highlight im Königspalast (Grand Palace Bangkok) ist definitiv der Tempel des Smaragd-Buddhas, der auch als Wat Phra Kaeo bekannt ist. 

Wie der Name schon sagt beherbergt der Tempel den berühmten Smaragd-Buddha, eine wertvolle und heilige Buddhastatue, die aus einem einzigen Jadeblock geschnitzt wurde. 

Der Buddha ist in verschiedenen Posen dargestellt und wird von glitzernden Goldornamenten umrahmt.

Etwas versteckt im südlichen Teil des Zentralen Hofes liegt außerdem das Wat Phra Kaeo-Museum.

Es befindet sich in einem Gebäude im westlichen Stil, welches König Chulalongkorn einst als „Royal Mint“ (Münzprägeanstalt) errichten ließ. 

Hier sind einige originale architektonische Elemente ausgestellt, die früheren Renovierungen zum Opfer gefallen waren.

Außerdem könnt ihr verschiedene Buddha-Statuen bewundern, die dem Tempel von Königen und Privatpersonen gespendet wurden. 

Im Obergeschoss gibt es den „Manangasila-Thron“ und ein Modell des Wat Phra Kaeo zur Zeit von König Rama I. zu sehen. 

Neben dem Tempel des Smaragd-Buddhas zählen unter anderem die beeindruckenden Phra-Maha-Montien-Hallen, die Chakri-Maha-Prasat-Halle und der königliche Palast selbst zu den Highlights der Anlage. 

Tipps für euren Besuch im Großen Palast (Grand Palace Bangkok)

Der Große Palast (Grand Palace Bangkok) zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Es lohnt sich also, so früh am Morgen wie möglich zu kommen, um die Menschenmassen zu vermeiden. 

Außerdem könnt ihr morgens etwas kühlere Temperaturen genießen, während es in der Tempelanlage zur Mittagszeit oft unerträglich heiß wird. 

Da der Palast ein heiliger Ort ist, solltet ihr auf angemessene Kleidung achten. Bedeckt eure Knie und Schultern und tragt bequeme Schuhe, da ihr in der Anlage ziemlich viel laufen müsst. 

Es kann sich außerdem lohnen, eine geführte Tour zu buchen oder einen Audioguide zu nutzen, um mehr über die bewegte Geschichte und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Königspalastes zu erfahren.

Tipp: Spart Geld mit dieser selbstgeführten Audio-Tour zu den 4 wichtigsten Tempeln in Bangkok.

Rund um den Großen Palast (Grand Palace Bangkok) findet ihr außerdem einige Garküchen, die leckere thailändische Gerichte servieren.

Probiert zum Beispiel die berühmte Tom Yum Suppe, Pad Thai oder Som Tum (grüner Papayasalat). 

Unser Fazit zum Königspalast (Grand Palace Bangkok)

Der Große Palast ist viel mehr als nur eines der beliebtesten Touristenziele in Bangkok.

Er ist ein lebendiges kulturelles Erbe Thailands und bietet tiefe Einblicke in die reiche Geschichte und die Traditionen des Landes. 

Unserer Meinung nach ist der Königspalast (Grand Palace Bangkok) deshalb ein absolutes Muss für jeden Thailand-Besuch.

Begebt euch auf eine Reise in die Vergangenheit, bestaunt die atemberaubende Architektur und genießt die einzigartige Atmosphäre dieses magischen Ortes.

Ein Tipp zum Schluss: Falls ihr euch schon vor eurer Reise auf Bangkok einstimmen möchtet, solltet ihr euch die Filme “Anna und der König” mit Jodie Foster oder “Der König und ich” (1956) ansehen – für beide Filmen diente der Große Palast als Filmkulisse. 

Beide Filme basieren auf die Autobiografie von Anna Leonowens, die in ihren Büchern von ihrem fünfjährigen Aufenthalt von 1862 bis 1867 in Siam (dem heutigen Thailand) berichtet.

Sie wurde an den Hof gerufen, um die etwa fünfzig Kinder von Rama IV. in englischer Sprache zu unterrichten. 

Mehr Informationen über den Palast findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Die besten Touren für euren Besuch im Großen Palast

1. Stadt Highlights und Tempel Walking Tour

Besucht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Bangkok mit Tickets für den Großen Palast, den Smaragd-Buddha Tempel, Wat Pho und Wat Arun mit einem ortskundigen Guide.

Die Tour führt euch zuerst zum Großen Palast, der einst das Zuhause der Könige von Siam war und heute den Tempel des Smaragd-Buddhas beherbergt.

Weiter geht es zum Wat Pho mit dem berühmten liegenden Buddha. Der letzte Stopp ist Wat Arun – der wunderschöne Tempel der Morgenröte.

2. Großer Palast, Schwimmender Markt & Maeklong-Markt

Während dieser Tour erlebt ihr die besten Märkte und Tempel, die Bangkok zu bieten hat. Los geht es mit einem Besuch auf dem Mae Klong Zugmarkt.

Der nächste Stopp ist der Schwimmende Markt von Damnoen Saduak, wo ihr jede Menge regionale Köstlichkeiten probieren könnt.

Weiter geht es dann zum Großen Palast. Hier erzählt euch euer Guide alles Wissenswerte rund um die Anlage und den Tempel des Smaragd-Buddha.

3. Grand Palace & Wat Pho halbtägige private Tour

Im Rahmen dieser Halbtagestour besucht ihr mit einem ortskundigen Guide den Großen Palast. Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte rund um die beeindruckende Anlage.

Anschließend geht es zum Tempel des liegenden Buddha. Begebt euch mit eurem Guide auf eine Reise in die Vergangenheit und lasst die Spiritualität des heiligen Ortes auf euch wirken.

Auf dem Rückweg geht es noch am Tha Thien Markt vorbei, einem kulturellen Lebensmittelmarkt mit tollen traditionellen Produkten.

Häufig gestellte Fragen zum Großen Palast Bangkok

An dieser Stelle beantworten wir euch noch einige häufig gestellte Fragen zum Königspalast in Bangkok (Grand Palace Bangkok).

Einen Überblick über alle wichtigen Bangkok Sehenswürdigkeiten findet ihr hier.

Was genau ist der Große Palast in Bangkok?

Der Große Palast in Bangkok ist ein beeindruckendes historisches Areal im Herzen Bangkoks. Er diente über 150 Jahre lang als königliche Residenz der thailändischen Könige.

Wo liegt der Königspalast (Grand Palace Bangkok) genau?

Der Große Palast befindet sich im Bezirk Phra Nakhon in Bangkok, nahe dem Fluss Chao Phraya und in unmittelbarer Nähe des Tempels Wat Pho.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es im Großen Palast zu entdecken?

Im Großen Palast gibt es viele verschiedene beeindruckende Gebäude und Tempel zu sehen, darunter der Tempel des Smaragd-Buddhas (Wat Phra Kaeo), die Phra-Maha-Montien-Hallen, die Chakri-Maha-Prasat-Halle und viele mehr.

Wie sind die Öffnungszeiten des Großen Palastes?

Der Große Palast ist täglich von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr für Besucher geöffnet. Bitte beachtet, dass der Einlass nur bis 15:00 Uhr gewährt wird.

Kostet der Große Palast in Bangkok Eintritt?

DerEintritt zum Königspalast kostet für Touristen 500 Baht (für Thais ist der Eintritt frei). Kinder bis zu einer Größe von 120cm können die Anlage gratis besuchen. 

Welche Kleiderordnung gilt im Großen Palast?

Da der Große Palast ein heiliger Ort ist, wird angemessene Kleidung erwartet. Schultern und Knie müssen bedeckt sein. Falls ihr nicht angemessen gekleidet seid, könnt ihr am Eingang Kleidung ausleihen.

Gibt es geführte Touren oder Audioguides im Großen Palast?

Ja, es werden sowohl geführte Touren als auch Audioguides angeboten. 

Wie lange braucht man für den Besuch im Großen Palast Bangkok?

Das kommt ganz auf euer eigenes Tempo an. Wir würden euch aber empfehlen, mindestens zwei bis drei Stunden für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten einzuplanen. 

Gibt es besondere Veranstaltungen oder Zeremonien im Großen Palast Bangkok?

Ja, der Große Palast wird immer noch für königliche Zeremonien und Veranstaltungen genutzt, wie z.B. die jährliche Zeremonie zur Feier des Geburtstags des Königs im Dezember.

Wie komme ich zum Königspalast (Grand Palace Bangkok)?

Den Großen Palast erreicht ihr unkompliziert mit dem Taxi, dem Tuk-Tuk oder dem Boot auf dem Chao Phraya River. Es gibt auch Busse und den Skytrain, die in der Nähe halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert