Wat Pho Bangkok: Der Tempel des liegenden Buddha

Wat Pho Bangkok: Der Tempel Des Liegenden Buddha

Einer der berühmtesten Tempel in Bangkok ist der Wat Pho (Thai วัดโพธิ์). Er zählt zu den ältesten und wichtigsten Tempeln der Stadt und ist ein absoluter Schatz in der thailändischen Kultur. 

Der Wat Pho liegt im Herzen der Altstadt und ist ein absolutes Muss für alle, die Bangkok besser kennenlernen möchten. 

Die Anlage wird auch als “Tempel des liegenden Buddha”. Das liegt an einem der kostbarsten Schätze, den der Wat Pho Bangkok beherbergt: Eine der größten Buddha-Statuen der Welt. 

Hinkommen: Mit dem MRT (Blue Line) nach Sam Yot (ca. 20 Minuten zu Fuß), per Fähre zum Tha Tien Pier oder per Taxi.

Öffnungszeiten: Täglich von 08:30 bis 15:30 Uhr.

Eintritt: 100 Baht für Erwachsene (Stand: 2023).

Dresscode: Knie und Schultern bedeckt

Wat Pho Bangkok

Architektonische Highlights und der liegende Buddha im Wat Pho 

Der Wat Pho Bangkok ist ein Labyrinth aus kunstvollen Verzierungen, goldenen Statuen und aufwendig dekorierten Schreinen.

Über die gesamte Tempelanlage verteilt könnt ihr unzählige Buddha-Statuen bewundern, die in verschiedenen Posen dargestellt sind. 

Die größte von ihnen ist der liegende Buddha, der zu den größten und beeindruckendsten liegenden Buddha-Statuen der Welt zählt.

Die gigantische Statue ist 46 Meter lang und 15 Meter hoch. Sie strahlt eine faszinierende Aura der Gelassenheit und Erhabenheit aus. 

Auch für seine Chedis (Stupas) ist der Wat Pho Bangkok bekannt.

Hierbei handelt es sich um buddhistische Bauwerke in verschiedenen Formen, die den Buddha selbst und seine Lehre, den Dharma symbolisieren.

Die Stupas sind mit bunten Porzellanfliesen verschönert und verleihen dem Tempel ein einzigartiges Aussehen.

Sie beherbergen auch die Asche der thailändischen Könige und einiger Mitglieder der königlichen Familie.

Im Außenbereich der Tempelanlage könnt ihr euch durch viele ruhige Innenhöfe treiben lassen und die blühenden Seerosenteiche bewundern. 

Tipp: Bucht eine geführte Tour zu den wichtigsten Tempeln der Stadt um mehr über die Geschichte von Bangkok zu erfahren.

Die bewegte Geschichte des Wat Pho Bangkok

Der Wat Pho Bangkok ist außerdem ein echtes Eldorado für Geschichtsliebhaber, denn seine Geschichte geht bis in das 16. Jahrhundert zurück.

Der Tempel wurde während der Herrschaft von König Phetracha im Jahr 1688 gegründet und diente zunächst als Kloster und Ausbildungsstätte für Mönche.

Der Tempel war dementsprechend ein Zentrum der Bildung und des Wissens. Bis heute beherbergt er deshalb wertvolle Schriftrollen und Inschriften aus längst vergangenen Zeiten. 

Während der Regierungszeit von König Rama I. wurde der Wat Pho im späten 18. Jahrhundert umfassend erweitert und renoviert.

König Rama I. war ein großer Verehrer des Buddhismus und sah den Wat Pho als einen Ort der Bildung und des Wissens.

Wat Pho Bangkok

Gönnt euch eine authentische Thai-Massage vor Ort 

Ein besonderes Highlight im Wat Pho Bangkok ist die hauseigene Massage-Schule. Hier werden zukünftige Massage-Therapeuten in der hohen Kunst der traditionellen Thai-Massage ausgebildet. 

Ihre neu erlernten Fähigkeiten setzen die Schüler dann vor Ort direkt in die Praxis um.

Wenn ihr möchtet, könnt ihr im Wat Pho also in den Genuss einer Thai-Massage auf technisch höchstem Niveau kommen – eine absolut heilende Erfahrung, die Körper und Geist entspannt und belebt.

Wat Pho Bangkok

Der Wat Pho Bangkok ist ein wichtiges Zentrum des Buddhismus

Der Wat Pho ist aber viel mehr als “nur” ein spirituell bedeutender Ort oder eine Sehenswürdigkeit. Er ist auch eines der Zentren des Buddhismus in Bangkok. 

Aufgrund seiner historischen Bedeutung strömen täglich unzählige Gläubige in den Tempel, um zu beten, Opfergaben darzubringen und ihre Wünsche zu äußern.

Die spirituelle Energie des Tempels ist allgegenwärtig und auch für Nicht-Buddhisten kann ein Besuch eine spirituelle und inspirierende Erfahrung sein. 

Tipp: Mit einer geführten Tour zu den wichtigsten Tempeln der Stadt könnt ihr Zeit und Geld sparen.

Das thailändische Neujahr wird im Wat Pho Bangkok übrigens traditionell groß gefeiert. Denn als ein Ort der Erleuchtung ist der Tempel ein wichtiger Ort für die Feier des Songkran-Festivals. 

Das farbenfrohe Fest wird Jahr für Jahr von tausenden Menschen im Wat Pho gefeiert.

Sie kommen von überall her, um den Buddha-Statuen Respekt zu erweisen und sich gegenseitig mit Wasser zu besprengen, als Zeichen des Segens und der Reinigung.

Die Mönche im Wat Pho sind sehr freundlich und oft bereit, Fragen über den Buddhismus und die thailändische Kultur zu beantworten.

Achtet aber darauf, dass ihr ihnen respektvoll begegnet und sie nicht in der Ausübung ihrer täglichen Pflichten stört. 

Kleiderordnung und Verhaltensregeln in der Tempelanlage

Der Wat Pho Bangkok ist ein Ort der Verehrung und Spiritualität.

Auch von Touristen wird dementsprechend respektvolles Verhalten erwartet. Verhaltet euch ruhig und vermeidet lautes Sprechen und lachen. 

Außerdem solltet ihr angemessene Kleidung tragen und eure Schultern und Knie bedecken.

Wenn ihr nicht entsprechend angezogen seid, könnt ihr euch vor Ort Kleidungsstücke zum Bedecken leihen. 

Unser Fazit zum Wat Pho Bangkok 

Der Wat Pho ist einer der bedeutendsten und gleichzeitig schönsten Tempel in Bangkok.

Wir finden deshalb, dass er ganz oben auf jede Bangkok-Bucketlist gehört. 

Der faszinierende Tempel des liegenden Buddha bietet euch tiefe Einblicke in die faszinierende Welt des Buddhismus und die Schönheit und Ruhe dieses spirituellen Ortes sind absolut einzigartig.

Die 200 Baht Eintritt (Stand: 2023) sind definitiv gut investiert und ihr könnt den Tempelbesuch wunderbar mit einer Sightseeingtour auf dem malerischen Chao Phraya River verbinden. 

Die besten Touren für euren Besuch im Wat Pho

1. Stadt Highlights und Tempel Walking Tour

Besucht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Bangkok mit Tickets für den Großen Palast, den Smaragd-Buddha Tempel, Wat Pho und Wat Arun mit einem ortskundigen Guide.

Die Tour führt euch zuerst zum Großen Palast, der einst das Zuhause der Könige von Siam war und heute den Tempel des Smaragd-Buddhas beherbergt.

Weiter geht es zum Wat Pho mit dem berühmten liegenden Buddha. Der letzte Stopp ist Wat Arun – der wunderschöne Tempel der Morgenröte.

2. Großer Palast, Wat Pho und Wat Arun private Tour

Im Rahmen dieser privaten Tour werdet ihr bequem vom Hotel abgeholt und wieder zurückgebracht – euer Guide fährt euch in einem komfortablen Auto durch Bangkok.

Besucht den Großen Palast, den Tha Thien Markt, den Wat Pho und den Wat Arun. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch eine Bootstour auf dem Chao Phraya unternehmen.

Denn das Beste ist, dass ihr euch hier alle Elemente selbst zusammenstellen und die Sehenswürdigkeiten besuchen könnt, die euch am meisten interessieren.

3. Grand Palace & Wat Pho halbtägige private Tour

Im Rahmen dieser Halbtagestour besucht ihr mit einem ortskundigen Guide den Großen Palast. Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte rund um die beeindruckende Anlage.

Anschließend geht es zum Tempel des liegenden Buddha. Begebt euch mit eurem Guide auf eine Reise in die Vergangenheit und lasst die Spiritualität des heiligen Ortes auf euch wirken.

Auf dem Rückweg geht es noch am Tha Thien Markt vorbei, einem kulturellen Lebensmittelmarkt mit tollen traditionellen Produkten.

Häufig gestellte Fragen zum Wat Pho in Bangkok 

An dieser Stelle beantworten wir euch noch einige häufig gestellte Fragen zum Wat Pho in Bangkok. 

Einen Überblick über alle wichtigen Bangkok Sehenswürdigkeiten findet ihr hier.

Wo befindet sich der Wat Pho in Bangkok?

Der Wat Pho liegt im Herzen der Altstadt von Bangkok, in unmittelbarer Nähe des Großen Palastes und des Tempels Wat Arun.

Welche Bedeutung hat der Wat Pho in der thailändischen Kultur?

Der Wat Pho Bangkok ist einer der bedeutendsten Tempel in Thailand und spielt eine wichtige Rolle in der buddhistischen Kultur. Er ist ein Ort der Verehrung, Bildung und Heilung.

Wie groß ist der liegende Buddha im Wat Pho?

Die liegende Buddha-Statue im Wat Pho ist über 46 Meter lang und 15 Meter hoch. Sie ist eine der größten und beeindruckendsten Buddha-Statuen der Welt.

Gibt es eine Kleiderordnung für den Besuch des Wat Pho?

Ja, beim Besuch des Wat Pho sollten Schultern und Knie bedeckt sein, um den Tempel als Ort der Verehrung zu respektieren.

Wie viel kostet der Eintritt zum Wat Pho?

Der Eintritt für ausländische Besucher beträgt 100 Baht (Stand: 2023). Für Einheimische ist der Eintritt kostenlos.

Gibt es eine Möglichkeit, eine traditionelle Thai-Massage im Wat Pho zu buchen?

Ja, der Wat Pho ist berühmt für seine traditionelle Thai-Massage-Schule. Besucher können hier eine erstklassige Massage von Massage-Therapeuten in Ausbildung erhalten.

Wie sind die Öffnungszeiten des Wat Pho?

Der Wat Pho ist täglich von 8:00 Uhr bis 18:30 Uhr für Besucher geöffnet.

Was ist das Songkran-Festival im Wat Pho?

Das Songkran-Festival, das thailändische Neujahrsfest, wird im Wat Pho groß gefeiert. Es ist ein Fest des Gebets, der Respektbezeugung und des gegenseitigen Besprengens mit Wasser als Zeichen des Segens und der Reinigung.

Wat Pho Bangkok - Liegender Buddha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert