Erawan Schrein – dem hinduistischen Gott Brahma gewidmet

Erawan Schrein – Dem Hinduistischen Gott Brahma Gewidmet

In diesem Artikel nehmen wir euch mit zu einem der faszinierendsten und spirituell bedeutendsten Orte in Bangkok.

Der Erawan Schrein liegt im Herzen der thailändischen Hauptstadt, umgeben von modernen Wolkenkratzern und dem pulsierenden Stadtleben.

Der Schrein ist sowohl ein Ort des Glaubens als auch wunderschön anzusehen – dementsprechend zieht er sowohl Einheimische und Touristen aus der ganzen Welt an.

Erkundet mit uns die architektonischen Besonderheiten des Erawan Schreins und seine berühmte Statue von Phra Phrom, der thailändischen Version des hinduistischen Gottes Brahma.

Letztere ist nicht nur ein Symbol für Glück und Wohlstand, sondern auch ein tolles Beispiel für die Verschmelzung von hinduistischen und buddhistischen Glaubensvorstellungen in Thailand.

Hinkommen: Mit dem BTS Skytrain zur Station Chit Lom, alternativ per Taxi.

Öffnungszeiten: Täglich 06:00 bis 22:00 Uhr.

Eintritt: Frei

Erawan Schrein Bangkok

Was ihr über den Erawan Schrein in Bangkok wissen solltet

Der Erawan Schrein ist eines der spirituellsten und faszinierendsten Wahrzeichen Bangkoks.

Er liegt eingebettet im pulsierenden Herz der thailändischen Hauptstadt und verkörpert eine einzigartige Symbiose aus religiöser Hingabe, kulturellem Reichtum und urbaner Dynamik.

Tipp: Bucht eine geführte Tour zum Wat Pho und anderen wichtigen Tempeln in Bangkok, um mehr über die Geschichte von Bangkok zu erfahren.

Die Geschichte des Erawan Schreins

Der Erawan Schrein wurde 1956 errichtet, anfänglich als spirituelles Symbol zur Beruhigung der unruhigen Geister, die, so glaubte man, beim Bau des Erawan Hotels Unruhe stifteten.

Die Geschichte besagt, dass nach der Errichtung des Schreins die Probleme beim Bau des Hotels nachließen.

Das stärkte die Glaubwürdigkeit und Heiligkeit des Ortes in den Augen der Einheimischen und später auch der Touristen.

Erawan Schrein Bangkok

Phra Phrom: Die Zentrale Gottheit

Im Zentrum des Schreins steht die goldene Statue von Phra Phrom, der thailändischen Interpretation des hinduistischen Schöpfergottes Brahma.

Phra Phrom gilt als der Schöpfergott im Hinduismus und repräsentiert die schöpferische Kraft des Universums.

In der thailändischen Darstellung wird er oft mit vier Gesichtern und vier Händen dargestellt, die in verschiedene Richtungen blicken.

Jedes Gesicht symbolisiert einen Aspekt seiner Persönlichkeit: Güte, Barmherzigkeit, Gerechtigkeit und Neutralität.

Diese vier Gesichter repräsentieren auch die vier heiligen Vedas, die grundlegenden Schriften des Hinduismus.

Tipp: Auf dieser Tuk Tuk-Tour durch Bangkok erkundet ihr die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt

Symbolik und Bedeutung von Phra Phrom

Die Symbolik von Phra Phrom ist tiefgreifend.

Seine vier Gesichter symbolisieren die allumfassende Präsenz und das Wissen des Gottes, und seine Hände halten oft Gegenstände wie eine Wasserflasche, einen Rosenkranz, die Schrift oder manchmal auch eine Lotusblume, welche Reinheit und Schöpfung repräsentiert.

Phra Phrom wird häufig um Weisheit, Glück und Schutz gebeten und ist bekannt dafür, dass er auf die Gebete der Gläubigen hört und sie segnet.

Verehrung von Phra Phrom

Die Verehrung von Phra Phrom ist in Thailand weit verbreitet. Der Erawan Schrein in Bangkok zieht deshalb täglich Tausende von Gläubigen und Touristen an.

Anhänger bringen Opfergaben wie Blumen, Räucherstäbchen und Früchte, um Respekt und Hingabe zu zeigen.

Traditionelle thailändische Tänze, die oft neben dem Schrein aufgeführt werden, sind ebenfalls Teil der Verehrung und werden zur Erfüllung von Gelübden oder als Dankbarkeitsbezeugung organisiert.

Erawan Schrein Bangkok

Phra Phrom im Kontext der thailändischen Kultur

In Thailand geht die Verehrung von Phra Phrom über die religiösen Grenzen des Hinduismus hinaus und ist in die buddhistische Praxis integriert.

Das zeigt die religiöse Synthese und Toleranz in Thailand, wo hinduistische Gottheiten harmonisch neben buddhistischen Praktiken existieren.

Tipp: Diese private Tour zu den wichtigsten Tempeln der Stadt führt euch unter anderem zum Wat Arun und zum Wat Pho.

Tipps für euren Besuch am Erawan Schrein

Ihr möchtet den Erawan Schrein in Bangkok besuchen? Dann haben wir hier noch ein paar Tipps für euch:

Anreise zum Erawan Schrein:

  • Der Erawan Schrein befindet sich an der Kreuzung von Ratchaprasong, nahe der BTS Skytrain Station Chit Lom.
  • Der einfachste Weg dorthin ist, den BTS Skytrain bis zur Station Chit Lom zu nehmen und von dort zu Fuß zu gehen.
  • Alternativ könnt ihr ein Taxi oder Tuk-Tuk nehmen, beachtet jedoch dass der Verkehr zur Rush Hour schnell dicht werden kann.

Respektvolles Verhalten:

  • Der Erawan Schrein ist ein heiliger Ort. Tragt angemessene Kleidung – Schultern und Knie sollten bedeckt sein.
  • Verhaltet euch respektvoll und ruhig, um die Atmosphäre des Schreins und die Betenden nicht zu stören.

Fotografieren:

  • Fotografieren ist erlaubt, aber bitte ohne Blitz und ohne die Betenden zu stören.

Beste Besuchszeit:

  • Der Schrein ist am frühen Morgen und später am Abend weniger überfüllt.
  • Besonders während traditioneller Feste kann es sehr voll werden.

Einkehr und Verpflegung:

  • Rund um den Schrein gibt es viele verschiedene Restaurants und Cafés, in denen ihr euch stärken könnt.

FAQs rund um den Erawan Schrein in Bangkok

Zum Schluss beantworten wir euch noch ein paar häufig gestellte Fragen rund um den Erawan Schrein in Bangkok.

Was ist der Erawan Schrein?

Der Erawan Schrein ist ein berühmter hinduistischer Schrein im Herzen von Bangkok, der der Gottheit Phra Phrom gewidmet ist, der thailändischen Version des hinduistischen Gottes Brahma.

Warum wurde der Erawan Schrein in Bangkok erbaut?

Der Schrein wurde 1956 erbaut, um Unglück abzuwenden, das während des Baus des Erawan Hotels auftrat. Seitdem gilt er als Ort, der Glück und Wohlstand bringt.

Wo befindet sich der Erawan Schrein in Bangkok?

Der Schrein befindet sich an der Kreuzung von Ratchadamri Road und Ploenchit Road, nahe der BTS Skytrain-Station Chit Lom.

Wie erreiche ich den Erawan Schrein in Bangkok?

Der einfachste Weg ist mit dem BTS Skytrain zur Station Chit Lom zu fahren und von dort aus zu Fuß zu gehen.

Gibt es eine Eintrittsgebühr für den Erawan Schrein?

Nein, der Besuch des Erawan Schreins ist kostenlos.

Ist es erlaubt, am Erawan Schrein zu fotografieren?

Ja, Fotografieren ist erlaubt, aber bitte respektiert die Privatsphäre der betenden Menschen.

Welche Kleidung ist für den Besuch des Erawan Schreins angemessen?

Besucher sollten angemessene Kleidung tragen, die Schultern und Knie bedeckt, um Respekt zu zeigen.

Erawan Schrein Bangkok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert