Bangkok Nachtmarkt: Die besten Spots zum Shoppen, Essen und Flanieren

Bangkok Nachtmarkt: Die Besten Spots Zum Shoppen, Essen Und Flanieren

Thailands schillernde Hauptstadt ist berühmt für ihre spannende Kultur, atemberaubende Tempel und eine sensationelle Küche.

Doch wenn am Abend die Sonne untergeht, zeigt sich Bangkok noch einmal von einer ganz anderen Seite.

Denn mit den Neonlichtern der Stadt erwachen auch die faszinierenden Nachtmärkte in Bangkok zum Leben.

In diesem Artikel erfahrt ihr alles, was ihr zum Thema Bangkok Nachtmarkt wissen solltet.

Außerdem verraten wir euch, welche Märkte definitiv einen Besuch wert sind.

Bangkok Nachtmarkt

Was genau sind eigentlich Nachtmärkte in Bangkok?

Nachtmärkte in Bangkok sind belebte Handelsplätze, die meistens am späten Nachmittag oder am frühen Abend öffnen und bis weit in die Nacht hinein geöffnet bleiben.

Einige der Märkte sind auch tagsüber geöffnet, erwachen am Abend aber noch einmal ganz besonders zum Leben.

Der typische Bangkok Nachtmarkt ist bekannt für eine riesige Vielfalt an Produkten, darunter Kleidung, Accessoires, Kunsthandwerk, Elektronik und vor allem Street Food.

Die Nachtmärkte in Bangkok sind allerdings viel mehr als nur Einkaufsorte. Ein Ausflug ist ein Erlebnis für alle Sinne.

Denn die Kombination aus bunten Lichtern, laut feilschenden Händlern und Besuchern sowie die Düfte und Aromen der frisch zubereiteten Speisen schaffen eine einzigartige Atmosphäre.

Die Nachtmärkte sind sowohl Treffpunkte für Einheimische als auch Hotspots für Touristen, die Bangkok bei Nacht erkunden möchten.

Für Besucher ist ein Bangkok Nachtmarkt eine wunderbare Möglichkeit, um in die thailändische Kultur einzutauchen.

Auf vielen Nachtmärkten in Bangkok gibt es außerdem kulturelle Angebote, wie beispielsweise Live-Musik und andere Aufführungen.

Bangkok Nachtmarkt - Khao San Road

Bangkok Nachtmarkt: Was kann ich alles kaufen?

Vor allem auf den größeren Nachtmärkten in Bangkok gibt es eigentlich nichts, was es nicht gibt.

Egal, ob ihr nach traditionellen Handwerksprodukten, trendiger Kleidung, Spielsachen, Vintage-Schätzen, Einrichtungsgegenständen oder Kunst sucht – hier werdet ihr vermutlich fündig.

Besonders häufig werden beispielsweise auch handgemachter Schmuck, Accessoires wie Handtaschen, Geldbeutel oder andere Lederwaren sowie Elektronik und das entsprechende Zubehör angeboten.

Allerdings solltet ihr die Qualität aber immer gut prüfen. Denn manchmal handelt es sich bei den Produkten auch um billig produzierten “Ramsch”, der speziell für touristische Destinationen in Thailand und anderen Ländern hergestellt wird.

Mit der Zeit werdet ihr aber eine Auge dafür entwickeln, ob es sich um Massenware oder individuell hergestellte Schätze handelt.

Letztere sind natürlich auch perfekt, wenn ihr eure Lieben zuhause mit dem ein oder anderen Souvenir überraschen möchtet.

Bangkok Nachtmarkt - Asiatique

Unser Tipp: Bucht eine Food Tour um Mitternacht im Tuk Tuk

Verlasst auf dieser Bangkok Food Tour die ausgetretenen Touristenpfade und genießt typisches Isan-Essen aus dem Nordosten Thailands – darunter das beste Pad Thai der Stadt.

Unterwegs seht ihr vom Tuk Tuk aus die Wahrzeichen der Stadt und genießt am Ende in einer Rooftop Bar einen atemberaubenden Blick auf den Chao Phraya Fluss und den Wat Arun.

Essen und Trinken auf den Nachtmärkten in Bangkok

Eines der Highlights auf jedem Bangkok Nachtmarkt ist definitiv das Street Food.

Die Garküchen und Stände bieten eine unglaubliche Vielfalt an Gerichten, die von klassischen thailändischen Favoriten bis hin zu internationalen Leckereien reichen.

Unter anderem könnt ihr hier gegrillte Fleischspieße, frische Meeresfrüchte, würzige Suppen, gebratene Nudeln, Currys, Mango mit Sticky Rice und vieles mehr genießen.

Die Nachtmärkte in Bangkok sind ein Paradies für Foodies, die die authentische thailändische Küche in ihrer besten Form erleben möchten.

Khao San Road Bangkok Street Food

Welchen Bangkok Nachtmarkt sollte ich besuchen?

In Bangkok gibt es viele verschiedene Nachtmärkte – vom kleinen Markt in der Nachbarschaft bis hin zum gigantisch großen Shoppingparadies, das man kaum an einem Abend abklappern kann.

Sie alle sind an verschiedenen Tagen geöffnet und auch die Öffnungszeiten können variieren. Informiert euch also unbedingt im Vorfeld, bevor ihr am Ende enttäuscht werdet.

Welcher Bangkok Nachtmarkt am Ende euer Favorit sein wird, entscheidet ihr selbst. Aber diese Märkte können wir euch definitiv empfehlen:

1. Asiatique The Riverfront

Hinkommen: Mit dem BTS Skytrain nach Saphan Taksin, von dort zu Fuß zum Sathorn Pier. Hier fährt regelmäßig das kostenloses Shuttleboot ab. Alternativ mit dem Taxi.

Öffnungszeiten: Täglich von 11:00 bis 00:00 Uhr.

Eintritt: Frei

Asiatique The Riverfront ist ein moderner Nachtmarkt, der am Ufer des Chao Phraya Flusses liegt. Er ist Teil eines riesigen Unterhaltungskomplexes und vereint Shopping, Essen und Unterhaltung.

Mit einer Mischung aus Geschäften, Restaurants, Bars und einem Riesenrad bietet Asiatique eine einzigartige Mischung aus Spaß und Einkaufen.

Hier könnt ihr unter anderem Kunsthandwerk, Kleidung, Schmuck und Souvenirs kaufen und auf dem separaten Food Markt leckeres Street Food genießen.

Wichtig zu wissen: Asiatique The Riverfront ist vergleichsweise teuer. Hier zahlt ihr das tolle Ambiente und den Blick auf den Chao Phraya River definitiv mit.

Trotzdem ist der Bangkok Nachtmarkt einen Besuch wert.

Tipp: Lasst euch die Calypso Cabaret Show im Asiatique Calypso Cabaret nicht entgehen!

Asiatique The Riverfront - Asiatique Bangkok

2. Chatuchak Weekend Market (Friday Nightmarket)

Hinkommen: Mit dem MRT (Blue Line) nach Chatuchak Park oder Kamphaeng Phet, mit dem BTS Skytrain nach Mo Chit (Green Line), alternativ per Taxi.

Öffnungszeiten: Freitag 18:00 bis 00:00 Uhr.

Eintritt: Frei

Der Chatuchak Nachtmarkt in Bangkok ist einer der beliebtesten und bekanntesten in der Stadt.

Ursprünglich als Wochenendmarkt gegründet, hat er sich im Laufe der Jahre zu einem beliebten Nachtmarkt entwickelt, der am Freitagabend seine Tore öffnet.

Während der reguläre Chatuchak Weekend Market gigantisch groß ist, ist das Warenangebot am Freitagabend deutlich kleiner, da nur die Stände an der äußeren Hauptgasse geöffnet sind.

Das Warenangebot konzentriert sich vor allem auf Kleidung, Accessoires, Souvenirs und nützliche Gadgets. Der zweite Fokus liegt auf Street Food und kalten Getränken.

Die Garküchen und Stände bieten eine breite Palette an thailändischen Gerichten an, von würzigen Currys bis hin zu frisch gegrilltem Fleisch, Fisch und leckeren Desserts.

Tipp: Entdeckt die besten Shopping-Spots auf dieser Chatuchak Wochenendmarkt & Floating Market Tour!

Chatuchak Weekend Market Bangkok

3. Talad Rot Fai Srinakarin (Srinakarin Train Night Market)

Hinkommen: Mit dem BTS Skytrain zur Station On Nut, dann weiter mit dem Taxi.

Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag 17:00 bis 01:00 Uhr.

Eintritt: Frei

Der Talad Rot Fai Srinakarin (Srinakarin Train Night Market) liegt etwas außerhalb vom Stadtzentrum in der Srinakarin Soi 51, direkt hinter dem Einkaufszentrum Seacon Square.

Den Haupteingang zum Talad Rot Fai Srinakarin findet ihr zwischen dem Einkaufszentrum Seacon Square und der Haha 55 Mall.

Hier reihen sich eine Reihe von Open-Air-Bars mit Live-Bands und Restaurants aneinander.

Außerdem gibt es jede Menge Street Food-Stände, an denen ihr euch mit authentischer thailändischer Küche verpflegen könnt.

In der “Market Zone” findet ihr über 2000 Händler und Designer, die trendige Mode und Accessoires verkaufen.

Die Designs sind wirklich individuell und auf den touristischeren Märkten werdet ihr vergleichbare Styles definitiv nicht finden.

Außerdem werden Schuhe, Spielzeug, Haushaltswaren und vieles mehr angeboten.

In der “Warehouse Zone” ist dagegen Vintage Programm. Hier findet ihr unter anderem Sonnenbrillen, Lederjacken, gebrauchte Elektronik und Autoteile und Accessoires.

Talad Rot Fai Srinakarin (Srinakarin Train Night Market)

4. Jodd Fairs Bangkok Nachtmarkt

Hinkommen: Mit dem MRT (Blue Line) zur Station Phra Ram 9, alternativ per Taxi.

Öffnungszeiten: Täglich 16:00 bis 00:00 Uhr.

Eintritt: Frei

Auf dem Jodd Fairs Night Market gibt es mit über 700 verschiedenen Ständen viel zu sehen und zu unternehmen.

Von Schmuck, Kleidung und Accessoires über Elektronik bis hin zu Massagen und Haarschnitte hat jeder Stand etwas anderes zu bieten.

Ein Highlight ist aber definitiv das leckere Essen, das auf dem Jodd Fairs Bangkok Nachtmarkt angeboten wird.

Es gibt unzählige Imbissstände, an denen ihr von Fleischspießen über thailändische Currys bis hin zu koreanischen Gerichten richtig viel ausprobieren könnt.

Der Markt ist außerdem perfekt, um ein oder zwei Drinks zu genießen – es gibt eine großen Auswahl an lokalen und internationalen Bieren, Cider und anderen kalten Getränken.

5. Chang Chui Plane Market

Hinkommen: Mit dem Boot zur anderen Flussseite, Anlegestelle Phra Pinklao Bridge. Von dort aus weiter mit dem Taxi.

Öffnungszeiten: Täglich 11:00 bis 23:00 Uhr.

Eintritt: Frei

Der Chang Chui Plane Market ist streng genommen kein Nachtmarkt, da er auch tagsüber geöffnet ist.

Das erste, was euch hier auffallen wird, ist das ausgemusterte Flugzeug, das mitten im Geschehen geparkt ist.

Im Flieger versteckt sich übrigens ein sehr beliebtes Restaurant, das ihr am besten im Voraus reservieren solltet.

Auf dem gut organisierten Bangkok Nachtmarkt macht das Einkaufen richtig Spaß.

Hier findet ihr günstige Second-Hand-Mode und Accessoires, aber auch hochwertige Teile von thailändischen Designern.

Ein Highlight auf dem Chang Chui Plane Market sind auch die vielen Kunstinstallationen auf dem Gelände.

Jede Menge Streetfood und Bars gibt es natürlich auch. Was die Auswahl angeht, haben andere Nachtmärkte in Bangkok allerdings mehr zu bieten.

Chang Chui Plane Market Bangkok

6. Patpong Bangkok Nachtmarkt

Hinkommen: Mit dem BTS Skytrain zur Station Sala Daeng. Von dort aus 5 Minuten zu Fuß.

Öffnungszeiten: Täglich 18:00 bis 01:00 Uhr.

Eintritt: Frei

Der Patpong Bangkok Nachtmarkt befindet sich mitten im Ausgeh- und Rotlichtviertel der Stadt.

Hier gibt es jede Menge gefälschte Designerware zu kaufen – wer also auf der Suche nach Plagiaten ist, wird hier garantiert fündig.

Neben Uhren, T-Shirts, Sonnenbrillen, Handtaschen und Accessoires gibt es auf dem Markt auch typische Souvenirs und anderen Touri-Kram.

Wenn ihr auf dem Patpong Bangkok Nachtmarkt allerdings ein Schnäppchen machen wollt, ist Handeln ein absolutes Muss.

Rund um den Nachtmarkt findet ihr auch einige Restaurants, Kneipen und GoGo Bars.

Die Gegend ist definitiv Geschmacksache, aber ein kurzer Abstecher kann sich trotzdem lohnen.

Patpong Bangkok Nachtmarkt

7. Hua Mum Night Market

Hinkommen: Mit dem MRT zur Station Lat Phrao und von dort aus ca. 15 Minuten mit dem Taxi.

Öffnungszeiten: Täglich 18:00 bis 01:00 Uhr.

Eintritt: Frei

Der Hua Mum Night Market ist deutlich kleiner als beispielsweise Chatuchak oder Srinakarin.

Er ist aber eine tolle Alternative, wenn ihr einen weniger touristischen und besonders authentischen Bangkok Nachtmarkt besuchen möchtet.

Auf dem Hua Mum Night Market findet ihr authentisches Street Food, kalte Getränke und oft auch Musik.

Zu kaufen gibt es neben Kleidung und Accessoires auch Elektronik, Haushaltswaren und jede Menge nützliche Gadgets.

Weitere Alternativen zum klassischen Bangkok Nachtmarkt

Es muss nicht immer der klassische Bangkok Nachtmarkt sein.

Hier könnt ihr ebenfalls bis spät in die Nacht einkaufen, essen und den Trubel der Stadt auf euch wirken lassen:

  • Chinatown: Im Viertel Yaowarat findet ihr zahlreiche Garküchen, Restaurants und Straßenstände, die bis spät in die Nacht leckere und oft sehr günstige chinesische Gerichte und Snacks anbieten. Hinkommen: Mit dem MRT (Blue Line) nach Wat Mangkong oder Sam Yot, alternativ per Taxi.
  • Khao San Road: Die legendäre Straße im Bezirk Banglamphu ist für ihr lebhaftes Nachtleben bekannt. Hier könnt ihr quasi rund um die Uhr shoppen und euch an den vielen Straßenständen und Garküchen einmal quer durch die thailändische Küche probieren. Hinkommen: Mit dem Taxi.
  • Flower Market: Der Blumenmarkt ist zwar kein klassischer Nachtmarkt, er kann aber zu jeder Tages- und Nachtzeit besucht werden. Hinkommen: Mit dem Boot zu den Anlegestellen Memorial Bridge oder Yodpiman – alternativ mit dem Taxi.
Ma Lai Flower Market Bangkok

Tipp: Entdeckt Chinatown bei einer Street Food Verkostung

Diese Street Food Tour führt euch nach Chinatown, wo ihr von eurem lokalen Guide mehr über die Geschichte und Food-Szene des Viertels erfahrt.

Mehr Street Food Touren in Bangkok findet ihr hier.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Bangkok Nachtmarkt

An dieser Stelle beantworten wir euch noch ein paar häufig gestellte Fragen rund um die schönsten Nachtmärkte in Bangkok.

Weitere spannende Sehenswürdigkeiten in Bangkok zeigen wir euch hier.

Was genau sind Nachtmärkte in Bangkok?

Nachtmärkte in Bangkok sind belebte Handelsplätze, die normalerweise am Abend bis in die Nacht geöffnet sind. Unter anderem gibt es hier Kleidung, Schmuck, Souvenirs, Kunsthandwerk und Street Food zu kaufen.

Was kann man auf Nachtmärkten in Bangkok kaufen?

Auf den Nachtmärkten in Bangkok findet ihr eine große Auswahl an Produkten, darunter Kleidung, Schuhe, Accessoires, Schmuck, Taschen, Kunsthandwerk, Souvenirs, Elektronik und natürlich jede Menge Street Food und Getränke.

Wird auf den Nachtmärkten in Bangkok verhandelt?

Ja, auf den meisten Nachtmärkten in Bangkok ist Handeln absolut üblich. Das gilt natürlich nicht für den Street Food-Bereich.

Welche Art von Street Food findet man auf einem Nachtmarkt in Bangkok?

Die Auswahl an Street Food auf den Nachtmärkten in Bangkok ist quasi endlos. Von thailändischen Klassikern wie Pad Thai, Som Tum und Satay bis hin zu internationalen Köstlichkeiten und süßen Leckereien gibt es für jeden Geschmack etwas.

Kosten die Nachtmärkte in Bangkok Eintritt?

In der Regel ist der Eintritt zu den Nachtmärkten in Bangkok kostenlos. Allerdings können Aktivitäten wie Fahrgeschäfte oder spezielle Veranstaltungen kostenpflichtig sein.

Foodcourt In Bangkok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert